information

Informationen am 5.2.

Liebe Eltern! Liebe Erziehungsberechtigte!

Wie bereits aus den Medien bekannt, wird der normale Schulbetrieb ab dem 15. Februar wieder aufgenommen. Voraussetzung für den Schulbesuch ist der einfache Nasentest, den die meisten von Ihnen bereits durchgeführt haben. Dieser Test wird jetzt in der Klasse gemacht. Die Kinder gehen wie üblich mit Maske in die Klasse und machen dort mit Hilfe der Lehrpersonen den Test. Wir ersuchen Sie dringend um die Einverständniserklärung, damit wir den Test durchführen können.
Ohne Test ist leider ein Schulbesuch nicht möglich und ihr Kind bekommt Lernpakete nach Hause, die es mit Ihrer Hilfe durcharbeiten muss.
Selbstverständlich können Sie in der Früh beim Selbsttest dabei sein. Die Vorgangsweise ist dann folgende: Sie warten mit Ihrem Kind vor der Schultüre und werden zu dem Test hereingebeten. Die Testungen finden Montag und Mittwoch Früh statt. Nach einem negativen Testergebnis gehen die Kinder in ihre Klassenräume.
Der Stundenplan ist wieder normal gültig (auch der Nachmittagsunterricht findet statt). Die Ganztagsbetreuung läuft wie gewohnt.
Wir freuen uns alle, dass der Schulbetrieb wieder halbwegs normal ablaufen kann.
Sollten Sie noch wichtige Fragen haben, bitte wenden Sie sich an die KlassenlehrerInnen.

Wir wünsche allen erholsame Semesterferien und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Monika Dachs und das Team der VS Liefering 2

Informationen 29.11.2021

Liebe Eltern! Liebe Erziehungsberechtigte!

Da wir momentan sehr viele Kinder an der Schule haben und auch fördern, findet in den Semesterferien keine Lernbetreuung statt. Sowohl die Kinder als auch die Lehrer/innen brauchen dringend eine Pause. Es ist wichtig, dass auch die Pausen als solches wahrgenommen werden und die Kinder eine Erholzeit von dieser schwierigen Lernsituation haben.
Für alle Eltern, die ihre Kinder zu Hause betreuen, werden die Schulnachrichten erst nach den Semesterferien ausgeteilt. Nur die Kinder der vierten Schulstufe können ihre Schulnachrichten am Freitag, dem 5.2., abholen. Abholzeiten bitte mit den KlassenlehrerInnen absprechen.
Sobald ich genaue Informationen von der Bildungsdirektion habe, informieren wir Sie wie es nach den Semesterferien weitergeht!
Mit freundlichen Grüßen

Monika Dachs und das LehrerInnenteam

Neuigkeiten 14.1.2021

Liebe Eltern! Liebe Erziehungsberechtigte!
Wie Sie es wieder einmal aus den Medien erfahren haben, wird der Lockdown bis mindestens 24.1.2021 verlängert, der leider auch wieder die Pflichtschulen betrifft.
Für alle Kinder, die weiterhin eine Betreuung benötigen, wird es wie jetzt Lernbetreuung geben. Auch Kinder, die zu Hause keinen geeigneten Platz zum Lernen oder Lernschwierigkeiten haben, können in die Schule kommen. Die schulische Betreuung findet nur am Vormittag laut Stundenplan statt. Die Ganztagsbetreuung findet regulär statt.
Die Lernpakete können wie mit den KlassenlehrerInnen vereinbart abgeholt werden.
Teilen Sie bitte möglichst bald den KlassenlehrerInnen mit, ob ihr Kind von zu Hause aus lernt, in die Schule kommt und ob es einen Ganztag benötigt. Bitte halten Sie guten Kontakt zu den KlassenlehrerInnen.
Wir werden trotzdem, auch wenn unsere Hoffnung auf Normalität wieder enttäuscht wurde, gemeinsam auch weiterhin versuchen diese Zeit zu meistern.
Die Selbsttests werden am Wochenende geliefert und den Kindern, die in Schule kommen oder ihre Lernpakete abholen mitgegeben.
Die Selbsttests sind freiwillig und zu Hause durchzuführen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die KlassenlehrerInnen. Ein Informationsbrief des Bildungsministeriums geht Ihnen in den nächsten Tagen zu.
Ich wünsche uns allen ein gutes Durchhaltevermögen und trotz alldem Gelassenheit und Humor.

Mit freundlichen Grüßen
Monika Dachs und das LehrerInnenteam

Informationen für den 3. Lockdown im Jänner 2021

Liebe Eltern! Liebe Erziehungsberechtigte!
Wie Sie aus den Medien bereits erfahren haben, wird es ab Donnerstag, dem 7.1. bis 17.1. , einen erneuten Lockdown geben, der leider auch wieder die Pflichtschulen betrifft.
Für alle Kinder, die eine Betreuung benötigen, wird es jedoch Lernbetreuung in Kleingruppen geben. Auch Kinder, die zu Hause keinen geeigneten Platz zum Lernen haben oder Lernschwierigkeiten haben, können in die Schule kommen. Die schulische Betreuung findet nur am Vormittag laut Stundenplan statt. Die Ganztagsbetreuung findet regulär statt.
Die Lernpakete können am 7.1. ab 9:00 – 17:00 vor der Klasse abgeholt werden.
Teilen Sie bitte möglichst bald den KlassenlehrerInnen mit, ob ihr Kind von zu Hause aus lernt, in die Schule kommt und ob es einen Ganztag benötigt. Bitte halten Sie guten Kontakt zu den KlassenlehrerInnen.
Für Sie gilt nach wie vor ein Betretungsverbot und der Zutritt ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.
Wir werden gemeinsam auch diesen erneuten Lockdown meistern und hoffen doch dass dieser der letzte sein wird.
Wir wünschen Ihnen gerade in dieser Zeit eine erholsame und entspannte Weihnachtszeit und dass Sie mit Zuversicht ins Neue Jahr gehen.
Mit freundlichen Grüßen
Monika Dachs und das LehrerInnenteam

Aktuelle Informationen ab dem 7.12.

Liebe Eltern! Liebe Erziehungsberechtigte!

Ab Montag, dem 7.12., findet wieder stundenplanmäßiger Unterricht statt. (Auch Nachmittagsunterricht, Muttersprache, Lesekurse etc. ).
Bitte achten Sie nach wie vor darauf, dass ihr Kind nur gesund in die Schule kommt.Es ist nach wie vor Pflicht die Maske außerhalb des Klassenzimmers zu tragen, im Unterricht ist es nicht notwendig. Bitte achten Sie darauf, dass ihr Kind mit Maske und Reservemaske in die Schule kommt.Die Nachmittagsbetreuung findet ganz normal statt. Eine Abmeldung ist nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen möglich.Für weitere Infos wenden Sie sich bitte an Herrn Zendeli und das Ganztagsteam.Ich hoffe wir verbringen den restlichen Dezember entspannt und ruhig!Vielen Dank für ihre bisherige Mithilfe in dieser schwierigen Zeit!

Liebe GrüßeMonika Dachs und das LehrerInnenteam

Aufgrund der aktuellen Situation: 17.11. - 06.12.

Liebe Eltern! Liebe Erziehungsberechtigte!

Wie Sie aus den Medien bereits erfahren haben, wird es ab Dienstag 17.11. bis 6.12. einen erneuten Lockdown geben, der leider auch die Pflichtschulen betrifft. Morgen Montag ist noch ganz normaler Unterricht. Bitte schicken Sie ihr Kind auf jeden Fall in die Schule, damit diesmal eine geordnete Übergabe der Arbeitsmaterialien stattfinden kann.
Für Sie gilt nach wie vor ein Betretungsverbot und der Zutritt ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.
Für alle Kinder, die eine Betreuung benötigen, wird es jedoch Lernbetreuung in Kleingruppen geben. Auch Kinder, die zu Hause keinen geeigneten Platz zum Lernen haben oder Lernschwierigkeiten haben, können in die Schule kommen. Die Ganztagsbetreuung findet regulär statt.
Teilen Sie bitte möglichst bald den KlassenlehrerInnen mit, ob ihr Kind von zu Hause aus lernt, in die Schule kommt und ob es einen Ganztag benötigt.
Wir werden auch diese Zeit gemeinsam gut überstehen! Bitte halten Sie guten Kontakt zu den KlassenlehrerInnen.

Mit freundlichen Grüßen
Monika Dachs und das LehrerInnenteam

Informationen zum ersten Schultag - Maskenpflicht außerhalb der Klassenräume

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!

Am Montag, den 14. September beginnt das neue Schuljahr
Die Masken-Regelung wurde von Seiten der Bildungsdirektion verschärft!

Nun wird bereits ab dem ersten Schultag das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes außerhalb des Klassenraumes vorgeschrieben!
Bitte geben Sie Ihrem Kind am Montag einen Mund-Nasen-Schutz mit in die Schule.
Die Eltern der ersten Schulstufe dürfen ihr Kind gerne mit einem Mund-Nasenschutz bis zur Klassetür begleiten!

Wir freuen uns auf einen guten gemeinsamen Start!

Herzliche Grüße
Das Team der VS Liefering 2